Bavaj, Riccardo
Von links gegen Weimar. Linkes antiparlamentarisches Denken während der Weimarer Republik, J.H.W. Dietz Nachf., 2005

vonlinks

Contents
Vorwort 7
Einleitung 9
   
Grundlagen 37
  1 Rousseaus radikaldemokratische Lehre der Volkssouveränität 39
  2 Marx und Engels: Zwischen revolutionärer Direktdemokratie und parlamentarischem Reformsozialismus 44
  3 Der Weimarer Parlementarismus: Vorbelastungen, Pathologien und die politische Mitte 56
   
Teil 1: Linker Antiparlamentarismus in der Weimarer Parteienlandschaft  
   
I Kommunismus 71
  1 Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) 71
  2 Der Leninbund 108
  3 Karl Korsch 112
  4 Georg Lukács 120
  5 KPD-Opposition (KPO) 130
       
II Linksradikalismus: Linkskommunismus und Anarcho-Syndikalismus 135
  1 Die Bremer und Hamburger Linksradikalen und die Linksopposition der KPD(S) 137
  2 Kommunistische Arbeiter-Partei (KAP) und Allgemeine Arbeiter-Union (AAU) 146
  3 Freie Arbeiter-Union (FAU) 174
       
III Linkssozialismus 183
  1 Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands (USPD) 183
  2 Die radikale Linksopposition der SPD 201
    a) Max Adler 201
    b) Jungsozialisten 218
    c) Levi-Gruppe und Sozialistische Arbeiter-Partei (SAP) 225
    d) Die Roten Kämpfer 236
  3 Internationaler Jugendbund (IJB) und Internationaler Sozialistischer Kampfbund (ISK) 244
   
Teil 2: Linker Antiparlamentarismus im Weimarer Kulturleben  
   
Linker Antiparlamentarismus im Weimarer Kulturleben 259
   
I Anarchismus und Kommunismus 267
  1 Die Berliner Dada-Gruppe und der Malik-Kreis 267
  2 Proletarisch-revolutionäres Theater, Agitprop und der Bund proletarisch-revolutionärer Schriftsteller (BPRS) 292
    a) Proletarisch-revolutionäres Theater 292
    b) Agitprop 301
    c) Erich Weinert 311
    d) Der Bund proletarisch-revolutionärer Schriftsteller (BPRS) und sein führender Kopf Johannes R. Becher 328
  3 Anarchismus und Anarcho-Kommunismus im Umkreis der Münchner Boheme 342
    a) Gustav Landauer 343
    b) Erich Mühsam 350
    c) B Traverns »Ziegelbrenner« 369
       
II Linksradikalismus: Linkskommunismus und Anarcho-Syndikalismus 378
  1 »Die Aktion« und ihr geistiges Umfeld 378
  2 Oskar Kanehl 398
       
III Linkssozialismus 410
  1 »Die Weltbühne« 410
    a) Kurt Tucholsky 415
    b) Carl von Ossietzky 438
  2 Kurt Hiller 448
  3 Ernst Toller 460
   
Schlussbetrachtung 485
   
Anhang  
   
Quellen- und Literaturverzeichnis 501
Verzeichnis der Abkürzungen und Siglen 522
Abbildungsverzeichnis 525
Personenregister 527
Autorenangaben 535

 


 


Other publications

Deutschland – ein Land ohne revolutionäre Traditionen?

 

Die Ambivalenz der Moderne im ionäre Traditionen?